Seit dem 01.09.2022 wird der Parkplatz des Ostbades von der Firma "Fair Parken" überwacht. Die Maximale Parkzeit auf dem Besucherparkplatz beträgt mit Parkscheibe 1,5 Stunden. Um diese Parkzeit zu verlängern, steht im Eingangsbereich des Schwimmbades ein Tablet-Computer zur Verfügung. Dort kann man sein Auto-Kennzeichen eingeben und somit die erlaubte Parkdauer auf den ganzen Tag ausdehnen. Menschen mit besonderen Bedürfnissen können zwei Parkplätze nahe am Eingang des Ostbades nutzen. Die restlichen Parkplätze direkt am Eingang sind mit den Auto-Kennzeichen der Mitarbeiter markiert und dürfen nicht benutzt werden. Die Straße, welche zum Eingang des Ostbades führt, darf nicht zum Parken genutzt werden, da es sich hierbei um einen Rettungsweg handelt.

Karte mit den Parkmöglichkeiten

Grün = Parken mit Parkscheibe für 1,5 Std. Verlängerung der Parkdauer im Schwimmbad

Gelb = Parkplätze für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Rot = Mitarbeiterparkplatz

Orange = Rettungsweg

Verlängerung der Parkdauer im Schwimmbad

Dieses Gerät wird auf der Homepage von "Fair Parken" beworben. So (oder so ähnliche) sieht das auch im Schwimmbad aus. Sollten dabei Fragen auftreten, hilft das Badpersonal gerne weiter. Auch alle Trainerinnen, Trainer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter können selbstverständlich angesprochen werden. 

Wie stelle ich meine Parkscheibe ein?

Es gibt zwei verschiedene Versionen der Parkscheibe, welche erlaubt und zulässig sind.

Zum einen ist natürlich die klassische blaue (nur blau!) Parkscheibe mit Rädchen erlaubt. Sie wird auf die nächste halbe Stunde nach der Ankunft eingestellt. Beispiel: Wird das Auto um 16.05 Uhr abgestellt, muss die Parkscheibe auf 16.30 Uhr gestellt werden.

Zum anderen gibt es die digitale Parkscheiben, welche dauerhaft an der Windschutzscheibe angebracht werden. Diese stellen sich beim abstellen des Autos automatisch auf die nächste halbe Stunde ein. 

Weiterführende Informationen finden sich zum Beispiel auf der Seite des ADAC über diesen Link: